eduARC – 22. April: Tag der Erde 🌍


· 22. April 2023 · #19 ·

Einen wunderschönen guten Samstag, Reader

Am 22. April jeden Jahres erinnert der Tag der Erde mit globalen Aktionen an den Zustand unserer Umwelt. In unserem Newsletter präsentieren wir einige faszinierende Artikel, Newsletter, Podcasts und Projekte. Freue dich auf neue Einblicke!

Ein historischer Rückblick

Heute, am 22. April, feiern wir zum 53. Mal den Tag der Erde. Dieser internationale Feiertag entstand in den USA, um auf drängende Umweltprobleme aufmerksam zu machen.

Die 1960er Jahre waren für die Umweltbewegung in den USA von grosser Bedeutung. Die Veröffentlichung des Sachbuches „Der stumme Frühling“ der Biologin Rachel Carson 1962 und Naturkatastrophen wie die Ölpest in Santa Barbara sowie der Brand des Cuyahoga River 1969 führten dazu, dass US-Bürger die Gefahren durch Umweltverschmutzung erkannten. Gaylord Nelson, der Senator von Wisconsin, entschied sich 1969 zu handeln. Inspiriert von der Wirkung der Anti-Kriegs-Proteste organisierte er mit Hilfe eines Teams von Aktivisten eine gross angelegte Graswurzelkampagne, um zum Schutz der Umwelt aufzurufen.

Am 22. April 1970 nahmen Tausende Menschen am ersten Tag der Erde teil, indem sie sich an Kundgebungen im ganzen Land beteiligten. Die Wirkung war beeindruckend. Die Sichtweise der Öffentlichkeit änderte sich dramatisch, und Umweltschutzmassnahmen wurden in bis dahin ungekanntem Masse unterstützt. Vor allem löste der Tag der Erde einen Dominoeffekt aus, der wichtige Änderungen auf politischer Ebene mit sich brachte.

Nach Gründung der US-Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) im Jahr 1970 verabschiedeten die USA in den Folgejahren richtungsweisende Gesetze, wie das Gesetz zum Schutz gefährdeter Arten (ESA) und das Gesetz zum Schutz von Meeressäugern. In den 1990er Jahren beteiligten sich Millionen Menschen weltweit an den Feierlichkeiten zum Tag der Erde, womit dieser sich zu dem globalen Ereignis entwickelte, das wir auch heute feiern.

Unsere Empfehlungen

Making Sense of the Climate Crisis
Entdecke eine sorgfältig ausgewählte und kuratierte Sammlung von Artikeln, die sich intensiv mit der Klimakrise befassen. In diesen Artikeln werden unterschiedliche Aspekte der Krise beleuchtet, von Ursachen und Auswirkungen bis hin zu möglichen Lösungsansätzen und Handlungsoptionen.

nachhaltig.kritisch
Das Team von nachhaltig.kritisch bietet dir mit ihrem anspruchsvollen Insta-Journalismus einen “Ausweg aus der Öko-Filterblase” - und das Versprechen wird eingehalten. Robin, Annsi und Annika thematisieren wichtige Aspekte rund um Klima, Umwelt und damit verbundene Herausforderungen in kunstvoll illustrierten Schaubildern auf Instagram.

Erklär mir die Welt
Fragst du dich, ob es ethisch vertretbar ist, Tiere zu essen? Oder wer die Medien kontrolliert? Wie kann man richtig spenden? Was geschieht mit den Bienen und wie können wir den Luchsen helfen?

In seinem Podcast stellt der Journalist Andreas Sator interessante Fragen des Lebens und lädt dazu Expertinnen und Experten ein. Sator präsentiert nicht nur pragmatische Vorschläge, sondern auch kreative Ideen zur Bekämpfung von Klimakrise und Artensterben. Seine Gäste teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu diesen wichtigen Themen und bieten dir so eine umfassendere Perspektive auf die Welt um uns herum.

Schreibers Naturarium
Die Wunder der Natur sind unvergleichlich und es gibt immer mehr zu entdecken. Der Newsletter Schreibers Naturarium ist die perfekte Quelle für dich, wenn du dich für Flora und Fauna interessierst und gerne mehr darüber erfahren möchtest. Dieser Newsletter bietet dir die schönsten Geschichten aus der Welt der Natur und bringt dadurch ein bisschen Leben in deinen Posteingang.

Die Autorin Jasmin Schreiber hat Biologie studiert und ist bekannt durch ihr Buch “Marianengraben”. Mit ihrem umfangreichen Wissen und ihrem Talent für das Schreiben bietet sie dir einen wortgewandten Guide durch die Welt der Natur.

Schwatz Katz
Das Team von Schwatz Katz bietet dir regelmässig neue Rezepte und Anleitungen für vegane Naturkosmetik zum Selbermachen an. Dadurch kannst du sicherstellen, dass die enthaltenen Inhaltsstoffe natürlich, ökologisch und vor allem tierfreundlich sind. Von Creme über Duschgel bis hin zu Fluid - die Möglichkeiten sind vielfältig und du kannst deine Kosmetikprodukte ganz nach deinen Bedürfnissen und Vorlieben selbst herstellen.

She Drives Mobility
Wie können wir sicherstellen, dass immer weniger Menschen ein eigenes Auto benötigen und stattdessen auf nachhaltige und sozial gerechte Alternativen zurückgreifen? Wie können wir die grosse Mobilitätswende vorantreiben?

Regelmässig schaut die Hamburger Autorin Katja Diehl nicht nur auf die aktuelle Situation, sondern auch auf die Vergangenheit und Zukunft der Mobilität und berichtet darüber in ihrem Newsletter sowie in ihrem Podcast. Dabei diskutiert sie nicht nur aktuelle Entwicklungen und Diskurse, sondern auch ihre eigene Reise und Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Eat this! + Simply Vegan + Ken kocht + beVegt
Die Erde zu retten war noch nie so einfach und angenehm wie jetzt: Eine vegane Ernährung kann laut Umweltbundesamt dazu beitragen, die CO₂-Emissionen um etwa 40 Prozent zu reduzieren - und ist auch noch sehr gesund. Eine grossartige Idee also, zumindest teilweise auf pflanzliche Gerichte umzusteigen.

Die Experten von erfolgreichen Kochblogs wie Eat this! und Simply Vegan sowie Sportlerinnen und Sportler von beVegt und der YouTuber Ken kocht zeigen dir, wie du nicht nur umweltbewusst, sondern auch lecker kochen kannst. Mit ihren Expertentipps und kreativen Rezepten kannst auch du als Anfänger:in problemlos köstliche, vegane Gerichte zubereiten und dabei deinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Das Klimalabor
Das Republik Magazin hat mit dem Klimalabor eine Website geschaffen, an dem du dich mit anderen Menschen austauschen und experimentieren kannst, um gemeinsam in Zeiten der Klimakrise Lösungen zu finden. Mehr als 7000 Menschen haben sich bereits dem Klimalabor angeschlossen und sind sich einig: Die Lage ist ernst. Im Klimalabor sollen Ideen und Lösungen erarbeitet werden, um einen Beitrag zur Lösung der Klimakrise zu leisten.


Produktivitäts-Tipp

Obwohl es paradox erscheint, kann es häufig vorteilhaft sein, den Computer nicht auszuschalten, sondern im Standby-Modus zu belassen, sodass er im Hintergrund arbeiten und dadurch nachhaltiger und langlebiger werden kann.

Erstens kann der Standby-Modus die Lebensdauer der Hardwarekomponenten verlängern. Das wiederholte Ein- und Ausschalten von elektronischen Geräten führt zu thermischen Belastungen, die aufgrund von Ausdehnung und Kontraktion der Materialien zu einem schnelleren Verschleiss der Bauteile führen. Im Standby-Modus bleiben die Komponenten in einem stabilen thermischen Zustand, wodurch die Lebensdauer verlängert werden kann.

Zweitens kann der Computer im Standby-Modus Updates und Wartungsarbeiten durchführen, ohne dass du eingreifen musst. Diese automatisierten Prozesse tragen zur Optimierung des Betriebssystems und der installierten Software bei.

Ein weiterer Vorteil des Standby-Modus ist, dass der Computer schneller wieder einsatzbereit ist. Wenn du deinen Computer ausschaltest, muss er beim nächsten Startvorgang zunächst alle Programme und Dateien neu laden, was einige Zeit und Energie in Anspruch nehmen kann. Im Standby-Modus hingegen kann der Computer rasch wieder aktiviert werden und ist sofort einsatzbereit.


One more Link

Ein Wal entspricht dem Wert von 1000 Bäumen im Hinblick auf Umwelt und Klima!

Wale weisen einen hohen ökologischen Wert auf, der dem von 1000 Bäumen entspricht, insbesondere in Bezug auf Klima und Umwelt.

Sie transportieren während ihrer Wanderungen essentielle Mineralstoffe, die das Wachstum von mikroskopisch kleinen Algen fördern. Diese Algen sind in der Lage, viermal so viel Kohlendioxid zu binden wie der gesamte Amazonas-Regenwald. Im Kampf gegen die Klimakrise wurde der Wert des Lebens eines Wals auf 1,8 Millionen Euro geschätzt.

Einen ausführlichen Bericht zu diesem Thema findest du hier: Wie viel ist ein Wal wert?


Das war's, für diese Woche. Danke fürs Lesen. Wir wünschen dir eine gute Woche und freuen uns, dich nächste Woche hier wieder zu begrüssen.

So long, Ana Laura, Seraina, Georg 👋


Hat dir unser Newsletter gefallen, dann teile ihn in deinem Netzwerk und unterstütze unsere Arbeit ✨.


linkedininstagramtwitter

Unsubscribe · Preferences · Education Architects · Tangentenweg 32 · 4058 Basel · Schweiz

Hi, we are Education Architects 👋

Erhalte von uns wöchentlich umsetzbare Produktivitätstipps, praktische Ratschläge zu digitaler Nachhaltigkeit, achtsamer Produktivität und hochwertige Erkenntnisse aus dem Internet direkt in deinem Posteingang.

Read more from Hi, we are Education Architects 👋
LockLocked

eduARC · #22

· 24. Mai 2023 · #22 · Online lesen · Einen wunderschönen guten Mittwoch, Reader Kennst du FOMI? Im Zeitalter der unaufhörlichen Nachrichtenmeldungen hat sich eine neue Art von Angst entwickelt, nämlich die Angst vor dem Verpassen von Informationen (Fear of Missing Information, FOMI). Im Gegensatz zu ihrer Verwandten, der FOMO (Fear Of Missing Out), die in erster Linie mit sozialen Erfahrungen in Verbindung gebracht wird, bezieht sich FOMI auf die Angst, wichtige oder relevante Informationen...

· 16. Mai 2023 · #21 · Online anschauen · Einen wunderschönen guten Dienstag, Reader Die Themen des persönlichen Wissensmanagements und der aktiven Gestaltung unserer Zukunft sind in der Tat eng miteinander verflochten, wie Maja Göpels Vortrag eindrucksvoll unterstrich. Ihr provokativer Titel, “Wer wollen wir gewesen sein?”, stellt eine sinnvolle Herausforderung an unser Verständnis von Zeit und Verantwortung. DALL·E 2: Wer wir gewesen sein wollen Gestalte deine Zukunft: Die Macht des...

· 9. Mai 2023 · #20 · Online · Einen wunderschönen guten Dienstag, Reader Kennst du das Gefühl, ständig beschäftigt sein zu müssen und keine Zeit für dich selbst zu haben? Das geht vielen Menschen so, und es kann ziemlich anstrengend sein. Aber keine Sorge, es gibt Möglichkeiten, aus diesem Hamsterrad auszubrechen und trotzdem noch genug zu erledigen. In diesem Newsletter findest du einige Tipps und Gedanken dazu, wie du die perfekte Balance zwischen Produktivität und Entspannung finden...